#WOD On Tour Februar 2019 – Erinnern und Vergessen

Im Februar 2019 begeben sich die Dresdner Kulturinstitutionen, die sich unter dem gemeinsamen Motto #WOD – Initiative Weltoffenes Dresden zusammengeschlossen haben, auf die Straße in unterschiedliche Stadtteile. Dabei erproben und diskutieren wir differenzierte Szenarien des Gedenkens. Unser Anliegen ist es, aus Anlass des jährlichen Erinnerns an die Kriegszerstörung Dresdens 1945 gemeinsam mit den Menschen der Dresdner Bürger*innen das Verhältnis von Erinnern und Gedenken, Geschichte und Lebenserfahrung zu reflektieren und unsere Stadt als Ort des Zusammenlebens und des Dialogs zu erleben. Eine Kultur der Offenheit und der dialogischen Stadtgesellschaft basiert auf dem Prinzip der Vermittlung wie auch einer Kultur des Zuhörens.

Ein als Ort der Begegnung und des Austauschs umgebauter Bus mit einer kleinen mobilen Bibliothek und unterschiedlichen Veranstaltungsformaten wird zur Werkstatt des Erinnerns & Vergessens.

Programmflyer zum Download

23wod-kompakt23wod-karte-komplett

Kommentar verfassen